Kezdõ Szitanyomók Honlapja

                                                      Elastischen Weißpaste

 

 

Tartalomjegyzék:

bulletFestékek
bulletKellékek
bulletSablonkészítés berendezései
bulletTextilnyomó berendezések
bulletSíknyomó gépek
bulletHõprések
bulletEgyéb berendezések

Egyéb linkek:

Szitanyomók Áruháza

Pólóáruház

Bróker 2010.hu

Zu deutsch:

 

PRINTPERFEKT BLANC FLEX Elastischen Weißpaste

Charakterisierung:

Druckfertige, heißfixierende Weißpaste auf wäßriger Basis; für hoch­deckende Weißdrucke oder pastellfarbige Buntdrucke auf dunklen, elastischen Textilqualitäten.

Chem. Aufbau:

Weißpigmentierte, benzinfreie Basispaste; Compound aus Kunststoff­dispersionen, Verdicker und Additiven.

Aussehen:              Weiße, hochviskose Paste

lonogenität:            Anionaktiv

pH-Wert:                 7,5 - 9

Viskosität:              19.000 - 25.000 mPas (Brookfield RVT)

Lagerung:

Bei sachgemäßer kühler Lagerung zwischen + 5 °C bis + 25°C in ge­schlossenen Originalgebinden ca. 6 Monate. Vor Frosteinwirkung und übermäßiger Wärme schützen. Angebrochene Gebinde müssen gut verschlossen werden.

Eigenschaften

Verarbeitung / Fixierung

PRINTPERFEKT BLANC FLEX ist druckfertig und wird üblicherweise direkt als deckende Weißpaste eingesetzt. Bedarfsweise kann PRINTPERFEKT BLANC FLEX für pastellfarbige Buntdrucke mit Farbpigmenten, z. B. BEZAPRINT-Farbstoffen, coloriert werden. In Abmischung mit anderen Weißpasten dient PRINTPERFEKT BLANC FLEX zur Erhöhung der Flexibilität.

Für besondere Echtheitsansprüche oder bei kritischen Warenqualitäten kann den Druckfarben Fixierer (z. B. 1 - 3 % TUBASSIST FIX 102 W) zugesetzt werden, wobei die Flexibilität unter Umständen herabgesetzt wird.

Üblicherweise erfolgt die Fixierung der Drucke mittels Trockenhitze im Bereich 130 - 160°C. Für spezielle An­sprüche mit herabgesetzter Fixiertemperatur bzw. verkürzter Fixierzeit kann TUBASSIST FIX 104 W als spezieller Niedertemperaturvernetzer nach Vorprüfung eingesetzt werden.

Filmeigenschaften / Warengriff

PRINTPERFEKT BLANC FLEX ergibt trotz des guten Deckvermögens sehr weiche und flexible Weißdruckeffekte, vor allem auf dehnbaren Maschenstoffen und Elastikqualitäten.

Druckeigenschaften / Echtheiten / Sonstiges

PRINTPERFEKT BLANC FLEX läßt sich in den üblichen Siebdruckverfahren gut verarbeiten, wobei bestmögliches Abdeckvermögen und Weißgrad durch Druck an letzter Position resultiert.

Weißdrucke mit PRINTPERFEKT BLANC FLEX ergeben brillante, gut deckende Weißeffekte mit sehr gutem Echt­heitsniveau und zeichnen sich durch die hohe Flexibilität auf elastischen Warenqualitäten aus. Sehr gut ausge­prägt ist ebenfalls das Haftvermögen auf vielen schwer benetzbaren Textilqualitäten, wie beispielsweise dichte Webwaren für Freizeitkonfektionen.

Anwendungstechnik

Anwendungsgebiete

PRINTPERFEKT BLANC FLEX wird hauptsächlich für deckende Weißdrucke auf dunklen, dehnbaren Maschen­waren und flexiblen Elastikstoffen eingesetzt. Im Siebdruck auf dichte Webwaren, z. B. Freizeitbekleidung, weist PRINTPERFEKT BLANC FLEX meist eine sehr gute Benetzung und Haftung zur Ware auf; ggf. kann das Naßecht­heitsniveau durch Zusatz von Quervernetzer (TUBASSIST FIX 102 W) weiter verbessert werden.

Durch Abmischung mit TUBVINYL 235 MG WEISS bzw. TUBVINYL 235 MG (für deckende Buntdrucke) wird eine weitere Steigerung der Filmelastizität erzielt.

Anwendungsempfehlung und Verarbeitung

Materialbeschattenheit j Substrate

PRINTPERFEKT BLANC FLEX ist auf einer Vielzahl der heute üblichen Textilien, vorzugsweise auf elastischen Textilqualitäten, einsetzbar.

Zur Erzielung guter Druckeffekte mit hohem Echtheitsniveau müssen die eingesetzten Substrate trocken, sauber und möglichst frei von Hilfsmittelresten oder Präparationsauflagen sein. Wir empfehlen grundsätzlich, die Materia­lien bezüglich ihrer Eignung vorzuprüfen - insbesondere bei imprägnierten Qualitäten oder bei wärmeempfind­lichen Textilien bzw. Farbqualitäten. Mit Dispersionsfarbstoffen gefärbte, dunkle Synthetikqualitäten (Polyester, PolyesterjBaumwolistoffe) können durch Farbstoffmigration während Trocknung und Fixierung zu einem Antönen des Weißaufdruckes führen. Eine Verbesserung diesbezüglich kann meist durch Verringerung der Fixiertemperatur und entsprechend verlängerter Fixierzeit erreicht werden; ggf. läßt sich mit Hilfe eines niedertemperaturvernetzenden Spezialfixierers (TUBASSIST FIX 104 W) die Fixiertemperatur zusätzlich herabsetzen.

Rezepturempfehlung

Weißdruck und pastellfarbiger Buntdruck:     PRINTPERFEKT BLANC FLEX      97 -100 %

                                                                            TUBASSIST FIX 102 W                       3 -   0 %

                                                                                                                                            100  %

                                                           + Zusatz BEZAPRINT-Farbpigment 0,1 - 5 % nach Bedarf

   

Wir empfehlen, PRINTPERFEKT BLANC FLEX vor Gebrauch aufzurühren; Farbzusätze bzw. Kombinationen mit Kleberdispersionen sind homogen mit der Basispaste mittels geeigneter Rührwerke bzw. Schüttelmaschinen zu vermischen.

Additive und Hilfsmittel

TUBASSIST FIX 102 W

Bedarfsweise empfohlen, um besondere Ansprüche hinsichtlich Wasch- und chem. Reinigungsbeständigkeit zu gewährleisten (1 - 5 %). Höhere Einsatzkonzentrationen können evtl. zu einer Beeinträchtigung des Warengriffes bzw. zur Herabsetzung der Elastizität führen. Bereits mit Fixierer vermischte Druckpasten sind unverzüglich, mög­lichst innerhalb 1 - 2 Arbeitstagen, zu verarbeiten.

BEZAPRINT-Farbpiqmente

Zur Herstellung pastellfarbiger Mattbuntdrucke empfehlen wir, 0,1 - 5 % BEZAPRINT-Pigmentfarben zuzu­setzen. Aufgrund der hohen Weißpigmentierung von PRINTPERFEKT BLANC FLEX sind brillante und tiefe Farbtöne nicht erzielbar.

TUBASSIST RTD 607 W

Wird bedarfsweise mit 2 - 5 % als Verzögerer (Retarder) zugesetzt und dient zur Verringerung der Eintrocknungsgeschwindigkeit in Druckschabionen und gleichzeitig zu verbessertem Druckverhalten. Der Zusatz kann in hohen Konzentrationen dazu führen, daß Trocknung und Fixierung verlangsamt ablaufen und ggf. angepaßt werden müssen.


VerdünnenfVerdicken

Im allgemeinen nicht erforderlich; ggf. kann Viskositätsverringerung durch geringen Wasserzusatz (bis 10 %) erfolgen. Viskositätserhöhung ist durch homogenes Einrühren von 0,1 - 0,5 % TUBASSIST T 506 W (früher PRINTPERFEKT VERDICKER 83) möglich.

Reinigen von Arbeitsgeräten

Sofort mit kaltem Wasser reinigen, bei längeren Stillstandszeiten sind die Druckschabionen feucht zu halten bzw. müssen zwischengewaschen werden. Angetrocknete Pastenreste werden mit TUBASSIST CLN 400 W (früher TUBVINYL LÖSER LA) aufgeweicht und mit scharfem Wasserstrahl ausgespült, ausgehärtete Pastenreste sind nur noch mechanisch entfernbar.

Druckverfahren

In allen gängigen Siebdruckverfahren einsetzbar; Siebgewebe Polyester-Monofil 26 - 55 S/T, vorzugsweise 30 - 40 S/T, abhängig von Design und Warenqualität.

Bestmögliche Deckkraft und höchster Weißgrad wird durch Druck an letzter Position erzielt.

Trocknung/Fixierung

Kann in einem oder in getrennten Arbeitsschritten erfolgen. Zur Erzie­lung bestmöglicher Echtheitseigenschaften ist eine Fixierung der Druckfarben durch eine Hitzebehandlung erforderlich.

Während der Trocknung und Fixierung entstehender Wasserdampf muß durch entsprechende Belüftung ständig abgeführt werden. Hierdurch wird verhindert, daß durch Feuchtigkeitsanreicherung in der Trocken bzw. Fixierzone eine unvollständige Fixierung der Druckfarben resultiert.

Richtwerte für Trocknunq + Fixierunq mit Heißluft

im Trockenschrank             im Durchlauftrockner


                                            Einstufig       130 - 150 Co, 20 - 5 min.     140 - 160 Co, 6 - 3 min.

Zweistufig Trocknen          80 - 120 Co, 10 - 5 min., ggf. Raumtemperaturtrocknung

                                            nach Vorprüfung.

                    Fixieren        130 - 160 Co, 10 - 3 min.

Bei Fixierung mit Strahlungswärme oder anderen Energiearten sind aussagekräftige Vorversuche notwendig.

Anwendungsempfehlung

Grundsätzlich empfehlen wir dringend, die Eignung der Druckpasten für die zum Einsatz kommenden Substrate bezüglich Benetzung, Haftvermögen, Echtheitseigenschaften, Thermostabilität und Verarbeitungsparameter vor Produktionsbeginn durch Vorversuche zu prüfen und auch während der Produktion zu kontrollieren.

Zur besonderen Beachtung:

Angaben über Sicherheit, wie Handhabung, Gefahrenklassifizierung, ökologische und toxikologische Daten sind im Sicherheitsdatenblatt aufgeführt.

Mit weiteren Informationen und technischer Beratung steht unsere Anwendungstechnik gerne zur Verfügung.

Unsere anwendungstechnische Beratung in Wort, Schrift und durch Versuche erfolgt nach bestem Wissen, gilt jedoch nur als unverbindlicher Hinweis, auch in bezug auf etwaige Schutzrechte Dritter und befreit Sie nicht von der eigenen Prüfung der von uns gelieferten Produkte auf ihre Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Anwendung, Verwendung und Verarbeitung der Produkte erfolgen außerhalb unserer Kontrollmöglichkeiten und liegen daher ausschließlich in Ihrem Verantwortungsbereich.


Zurück Home

 

Az árakat lásd a http://www.broker2010.hu weboldalon!

Tender see under the http://www.broker2010.hu website!

Preisangebots sichtbar die http://www.broker2010.hu webseite!

Webhelyünkkel kapcsolatos kérdéseit és észrevételeit várjuk a következõ címen: broker@broker2010.hu, vagy horvathb6@gmail.com
Utolsó módosítás: 2010.10.29.